So funktioniert's:
Herunterladen
Personalisieren
... und so oft verwenden, wie Sie möchten.

Bewerbungen nach Beruf

Unsere Muster machen es Ihnen einfach, eine attraktive Bewerbung zu erstellen und dabei die positiven Aspekte Ihrer bisherigen Berufslaufbahn hervorzuheben. Falls Sie Ihre genaue Berufsbezeichnung nicht finden, wählen Sie bitte ein verwandtes Berufsbild.

 

 

Kategorieübersicht nach Beruf

Bewerbungen für jedes Berufsbild

Das erste Bewerbungsschreiben ist für viele Berufseinsteiger der wichtigste Text, den Sie schreiben. Egal ob Initiativbewerbung, Bewerbung auf ein Stellenangebot oder auf Anfrage, das in der Regel einseitige Anschreiben entscheidet oft über den weiteren Lebensweg. Denn hier erkennt ein professioneller Arbeitgeber, Personalchef oder Arbeitsvermittler sehr schnell, ob der Bewerber die nötige Qualifikation für den Beruf mitbringt. Dabei kommt es sehr auf die Feinheiten an. Sind die Fähigkeiten des Bewerbers, sich sprachlich auszudrücken ausreichend vorhanden? Kennt er die wichtigsten Floskeln, die ein typisches Bewerbungsschreiben enthalten sollte? Hat der Bewerber ausreichend Kenntnisse des Berufsbilds, für das er sich bewirbt? Ist der Bewerber diszipliniert und sorgfältig genug, was sich auch in der äußeren Form der Bewerbung niederschlägt, die über jeden Zweifel tadellos und akkurat sein sollte. Eine Bewerbung ist wie eine Visitenkarte, bei der oft schon der erste Eindruck das Gesamtbild beeinflusst.

Damit Sie nicht nach den richtigen Worten suchen, haben wir für jeden Beruf und für jede Berufsgruppe ein passendes Musteranschreiben für die Bewerbung entwickelt. Die Bewerbung für einen Mechatroniker muss also anders aufgebaut sein als die Bewerbung für einen Bankkaufmann oder Lehrer. Zählt bei einem Tischler eher das Gespür für die handwerklich wichtigen Dinge, wird es bei einem Krankenpfleger neben den fachlichen Kenntnissen auch auf Emotion und Einfühlungsvermögen ankommen. Ein Medienpraktikum landet möglicherweise auf dem Tisch des Chefredakteurs und wer möchte sich da blamieren. Viele Bewerbungen sind aus dem Fachgespräch des Arbeitsvermittlers entnommen und bilden daher den neuesten und aktuellsten Stand der inoffiziellen deutschen Bewerbungsfibel ab. Bewerbungsprofis aus den unterschiedlichsten Branchen haben die Berufsbilder recherchiert und als Tätigkeitsnachweise in das Bewerbungsschreiben eingearbeitet.

Wichtig: Auch das Bewerbungsfoto ist ein wesentliches Kriterium für die Entscheidung des Personalers oder der Personalerin, den Bewerber oder die Bewerberin in die engere Wahl zu nehmen. Hier kommt es weder auf die künstlerische Ausführung noch auf andere „kreative Einfälle“ an. Und auf gar keinen Fall sollte man Fotos einreichen, die man als „schlüpfrig“ bezeichnen könnte. Das Bild sollte professionell sein und einen realistischen Eindruck von dem Bewerber vermitteln. Die Kleidung sollte dem Berufsbild entsprechen, ob Farbe oder Schwarz-Weiss ist letztendlich egal.

Wenn Sie können, sollten Sie zu jeder Bewerbung neben dem obligatorischen Lebenslauf auch noch Arbeitszeugnisse und Referenzen beifügen. Hier gilt: Je mehr, desto besser. Insbesondere, wenn Sie vom Arbeitgeber bei der Bewerbung in die engere Wahl genommen werden, entscheiden oft Berufspraxis und das Urteil der vorherigen Personalchefs. Denn niemandem vertraut ein Arbeitgeber mehr als einem anderen Arbeitgeber.

FORMBLITZ hat für fast alle Berufsgruppen die richtige Bewerbung und wenn doch mal eine fehlt, sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns eine kurze Mitteilung machen. Dann setzen wir uns Spezialisten daran und erarbeiten eine neue Bewerbungsmappe. Viel Erfolg!
 

Google+