DokumenteSoftwareOnline-RechnerThemenFrage stellen ...
Home > Vorlagen > weitere Vorlagen > Anträge > Urlaubsantrag
 

Suche
suchen
Warenkorb (0 Artikel)
Warenkorb
Beispielseite
Großansicht

Urlaubsantrag

Vorschau: Urlaubsantrag
  • Mit professionellem Muster Zeit sparen
  • Mehrmalige Verwendung möglich
  • Vorlage direkt downloaden & sofort bearbeiten

Ein Urlaubsantrag sollte Ihnen nicht nur ein paar freie Tage bescheren, sondern dies möglichst auch besonders unkompliziert und schnell. Hier erhalten Sie unsere Vorlage zur einfachen Beantragung von Urlaub, egal zu welchem Zweck (z.B. Erholung oder Sonderurlaub). Weiterhin kann der Arbeitgeber direkt auf dem Formular den Urlaub genehmigen oder ablehnen und dies auch begründen. 

2,90
EUR

PDF - 2 Seiten, 128 KB


Zum Ausfüllen, Speichern und Drucken mit Acrobat Reader.


Bezahlen per Lastschrift vom Konto Bezahlen per Master Card oder VISA Kreditkarte Bezahlung per American Express Bezahlen über PayPal Bezahlen per Telefonrechnung Bezahlung per Sofortüberweisung.de Vorkasse Barzahlen giropay

Kunden kauften auch ...

Produktempfehlungen

Frage stellen ...

Urlaubsantrag

Hier können Sie Fragen an unser Redaktionsteam stellen oder anderen Nutzern antworten.




* Pflichtfeld
Die Formblitz AG behält sich vor, Fragen oder Antworten nicht zu veröffentlichen oder zu löschen. Es gibt grundsätzlich keinen Rechtsanspruch auf Freischaltung Ihrer Frage oder Antwort. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Muß ich auf dem Urlaubsantrag unbedingt den Grund für
den Urlaub angeben?
Herbert (26.02.2012)
(1 Antwort) Anzeigen/verbergen

Einen Grund für den Urlaub müssen Sie nur dann angeben, wenn es sich um Sonderurlaub handeln soll. Der Arbeitgeber muss diesen nur dann genehmigen, wenn die gesetzlich oder tariflich bestimmten Voraussetzungen für einen Sonderurlaub vorliegen. Falls es sich um den "normalen" Jahresurlaub handelt, müssen Sie keine Gründe angeben.

Redaktionsteam (27.02.2012)

Diese Frage beantworten

 

Google+
Login

Los
>Jetzt kostenlos anmelden! >Passwort vergessen / ändern?