DokumenteSoftwareOnline-RechnerThemenFrage stellen ...
Home > Darlehensvertrag > Privater Darlehensvertrag

Suche:
Warenkorb (0 Artikel)
Warenkorb
Beispielseite
Großansicht

Privater Darlehensvertrag

Auch wenn ein Darlehen im privaten Bekanntenkreis oder innerhalb der Familie gewährt wird, sollte man Geldgeschäfte immer schriftlich in einem Darlehensvertrag fixieren. Denn vielfach werden mündliche Absprachen im Nachhinein anders ausgelegt. Regeln Sie daher alle Einzelheiten zu Zinsen, Sicherheiten und Rückzahlungsmodalitäten rechtssicher. Einfach Ihre individuellen Vertragsdaten am Computer eingeben, zweimal ausdrucken und unterschreiben. Zusätzlich finden Sie in diesem Muster eine Quittung für den Erhalt der Summe.



7,90EUR

PDF - 4 Seiten, 205 KB

plus 5 Jahre Update-Garantie + EUR 3,00

plus Backup-DVD + EUR 9.90



6,90 EUR

statt 7,90 EUR

MS Word - 4 Seiten, 228 KB

plus 5 Jahre Update-Garantie + EUR 3,00

plus Backup-DVD + EUR 9.90


Bezahlen per Lastschrift vom Konto Bezahlen per Master Card oder VISA Kreditkarte Bezahlung per American Express Bezahlen über PayPal Bezahlen per Telefonrechnung Bezahlung per Sofortüberweisung.de Vorkasse Barzahlen giropay
Frage stellen ...

Privater Darlehensvertrag

Hier können Sie Fragen an unser Redaktionsteam stellen oder anderen Nutzern antworten.


Neue Frage stellen

Gerade unter Freunden sollten Sie einen privaten Darlehensvertrag abschließen, sonst leidet die Freundschaft. Wie wollen Sie später Darlehenssumme, Fälligkeiten und Zinszahlungen glaubhaft belegen? Schon kleine Missverständnisse türmen sich unter Freunden zu ernsthaften Konflikten auf. Daher auf jeden Fall: alles schwarz auf weiß mit Unterschrift. Der beste Vertrag ist übrigens der, der in der Schublade bleibt.

Redaktionsteam (29.11.2011)

Diese Frage beantworten

Sehr geehrte Frau Marcut,

nach den von Ihnen geschilderten Umständen sollten Sie zunächst den Kauf des Inventars Ihres Lokals mit einem Vertrag regeln. Sie können das Muster bei hier herunterladen.

Wenn der Käufer den Betrag nicht sofort zahlen kann, können Sie im Vertrag genau regeln, welche Raten er wann zu zahlen hat. Sie sollten den Erhalt des Betrages jedes mal quittieren. Wenn noch nicht klar ist, wann und wie er zahlen kann, sollte er Ihnen ein Schuldanerkenntnis unterschreiben.

Bitte beachten Sie, dass wir im Einzelfall keine Rechtsberatung erteilen, sondern lediglich überschlägige Einschätzungen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen. Für eine konkrete Rechtsberatung in Ihrem persönlichen Einzelfall wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.

Redaktionsteam (07.12.2011)

Ich Danke Ihnen

marcut cristina aurelia (12.12.2011)

Diese Frage beantworten

Sehr geehrter Herr Kuttner,

bei der Bewertung der Frage, ob es sich tatsächlich um ein Privatdarlehen handelt, kommt es darauf an, inwieweit der Darlehensgeber als Privatperson handelt. Falls der Darlehensgeber nicht geschäftlich tätig ist, kann diese Vorlage verwendet werden.

Bitte beachten Sie, dass lediglich eine überschlägige Einschätzungen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen geben können. Für eine konkrete Rechtsberatung in Ihrem persönlichen Einzelfall wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.

Redaktionsteam (27.12.2011)

Diese Frage beantworten

Eine notarielle Beurkundung benötigen Sie nur, wenn Sie Immobilien oder Geschäftsanteile als Sicherheit anbieten wollen. Ansonsten können Sie jede Form von Sachwerten als Sicherheit übergeben. Diese sollten jedoch ganz genau im Vertrag aufgeführt werden. In unserem Muster-Darlehensvertrag ist beispielhaft die Übergabe des Kfz-Briefes bis zur vollständigen Rückzahlung des Betrages aufgeführt.

HINWEIS: Wir erteilen im Einzelfall keine Rechtsberatung, sondern geben lediglich überschlägige Einschätzungen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen. Für eine konkrete Rechtsberatung in Ihrem persönlichen Einzelfall wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.

Redaktionsteam (09.01.2012)

Vielen Dank für beide Antworten! Möglicherweise werde ich in Gegenwart des Darlehensnehmers etwaige Unklarheiten seinerseits durch weitere Fragen zu klären.

Marita Schleif (14.01.2012)

Diese Frage beantworten

Sehr geehrte Frau Schleif,

es sollte sich um Gegenstände handeln, die wertmäßig an die Darlehenssumme herankommen. Um späteren Streit zu vermeiden ist es tatsächlich sinnvoll, ein Wertgutachten für den Gegenstand dem Vertrag anzuhängen. Beide Vertragsparteien sollten unterschreiben, dass Sie dieses Gutachten kennen und akzeptieren. Die Sicherheit mit Gegenständen zu erbringen ist jedoch nur bedingt empfehlenswert. Wenn beispielsweise schon soviel vom Darlehen zurückgezahlt wurde, dass der Wert des Gegenstandes höher ist, gibt es Schwierigkeiten beim Ausgleich.

Eine andere Form der Absicherung wäre die Bürgschaft.

Falls Sie in Ihrem Einzelfall eine Rechtsberatung zur Vertragsgestaltung wünschen, sollten Sie einen Rechtsanwalt aufsuchen, der Ihre Lage nach Prüfung aller Unterlagen einschätzen kann. Wir können an dieser Stelle nur überschlägige Einschätzungen geben.

Redaktionsteam (13.01.2012)

Diese Frage beantworten

Hallo,

soweit wir es Ihren Angaben entnehmen können, handelt es sich um ein privates Darlehen. Sie können also das auf dieser Seite angebotene Muster verwenden.
Bitte beachten Sie jedoch, dass wir keine verbindliche Rechtsberatung erteilen dürfen. Sie müssten daher im Einzelfall einen Anwalt befragen.

Redaktionsteam (14.02.2013)

Diese Frage beantworten

Hallo,

diese Frage kann Ihnen nur ein Rechtsanwalt beantworten, der die näheren Umstände Ihres Einzelfalls geprüft hat. Ein Darlehensvertrag muss nicht bei einem Notar unterschrieben werden. Formell wäre dies also der richtige Vertrag. Allerdings kann die Rückforderung auch gegen den Vertrauensschutz verstoßen, wenn der Todes/ Scheidungsfall eventuell erst nach Jahren eintritt. Solche Einwände der (Ex-)Ehefrau wären jedenfalls zu erwarten. Fragen Sie daher einen Anwalt, ob es noch andere Möglichkeiten der Sicherung gibt.

Redaktionsteam (05.04.2013)

Diese Frage beantworten

Hallo Frau Klaas,

ein privater Darlehensvertrag ist rechtskräftig. Allerdings besteht die Schwierigkeit hier darin, was zu tun ist, wenn sich der Schuldner nicht an die Vereinbarungen hält. Grundsätzlich sind Sie aufgrund des privaten Darlehensvertrages berechtigt, im Falle des Vertragsverstoßes zu mahnen und gegebenenfalls ein Mahnverfahren einzuleiten.
Zum Inhalt gehören neben den Vertragsparteien und dem geschuldeten Betrag insbesondere die Rückzahlungskonditionen und -fristen. Es ist auch möglich, eine Vertragsstrafe zu vereinbaren und gesonderte Regelungen zu den fälligen Zinsen zu treffen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen behilflich sein.

Mit freundlichen Grüßen!

FORMBLITZ-Redaktionsteam (16.09.2013)

Diese Frage beantworten

Hallo Herr Gabel,

der Darlehensvertrag dient als Beweis dafür, dass die Summe nur verliehen wurde und dafür, was bezüglich der Rückzahlung vereinbart wurde.

Sie müssten zunächst vor Gericht einen Titel erwirken (entweder mithilfe eines Mahn- und Vollstreckungsbescheides oder einer Klage), um einen Gerichtsvollzieher zu beauftragen.

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, können Sie auch noch Zeugen hinzunehmen. Dies empfiehlt sich insbesondere bezüglich einer etwaigen Barauszahlung des Geldes. Denn also Gläubiger müssen Sie im Streitfall auch beweisen, dass die Summe tatsächlich ausgezahlt wurde.

Es ist natürlich auch möglich einen solchen Vertrag bei einem Notar zu beurkunden. Das schützt Sie davor, dass der Vertragspartner unter Umständen bestreitet, dass er den Vertrag unterschrieben hat oder ähnliches. Es ist auch möglich hier gleich eine Zwangsvollstreckungsunterwerfung zu beurkunden, was im Streitfall den Gang vors Gericht erspart. Allerdings fallen natürlich Notarkosten an.

Redaktionsteam (07.03.2014)

Diese Frage beantworten

Hallo Claudia,

es wäre grundsätzlich der private Darlehensvertrag zutreffend. Allerdings sollten Sie klären, inwiefern hier Besonderheiten zu beachten sind, die sich aus dem Vereinsrecht oder einer etwaigen Gemeinnützigkeit des Vereins ergeben können. Ggf. sollten Sie mit einem Steuerberater klären, wie der Darlehenszweck genau zu formulieren ist.

Redaktionsteam (12.06.2014)

Diese Frage beantworten

Hallo Herr Meier,

hier würde der private Darlehensvertrag passen. Denn der Darlehensgeber ist eine Privatperson und unterliegt damit nicht den strengen gesetzlichen Anforderungen zum Verbraucherschutz, es besteht beispielsweise kein Widerrufsrecht. Dass Sie, als Darlehensnehmer, das Geld für geschäftliche Zwecke nutzen wollen, ist insofern unerheblich.

Redaktionsteam (24.06.2014)

Diese Frage beantworten

Hallo Herr Zitzelsberger,

wenn eine Grundschuld eingetragen werden soll, dann benötigen Sie einen Notar. Dieser übernimmt dann auch die Formulierung.

Redaktionsteam (15.07.2014)

Diese Frage beantworten



* Pflichtfeld
Die Formblitz AG behält sich vor, Fragen oder Antworten nicht zu veröffentlichen oder zu löschen. Es gibt grundsätzlich keinen Rechtsanspruch auf Freischaltung Ihrer Frage oder Antwort. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
 

Inhalt: Privater Darlehensvertrag (Muster)

Im privaten Darlehensvertrag machen Sie Angaben zu diesen Punkten:

Darlehensbetrag und Darlehenszweck
Da private Darlehen häufig zu einem ganz bestimmten, vorher vereinbarten Zweck gewährt werden, ist es sinnvoll, diesen auch in den Darlehensvertrag mit aufzunehmen, um späteren Streitigkeiten vorzubeugen. Auf diese Weise wird der Darlehensnehmer an den vereinbarten Verwendungszweck des Darlehens gebunden.

Auszahlung
Bestimmen Sie an diesem Punkt, in welcher Form der Darlehensbetrag ausgezahlt wird. Im Anhang dieses Dokuments finden Sie das Muster für eine Quittung, mit der Ihr Darlehensnehmer den Erhalt des Betrages bestätigen sollte.

Tilgung
Hier regeln Sie innerhalb des Darlehensvertrages Fragen der Rückzahlung und können beispielsweise Ratenzahlung vereinbaren. Möglich ist auch eine Zahlung der Gesamtsumme plus eventueller Zinsen nach dem Ende der Laufzeit. Entscheiden Sie, was in Ihrem Fall sinnvoll ist.

Zinssatz und Zinszahlungen
Soll das Darlehen mit Zinsen zurückgezahlt werden? Dann ist auch im privaten Bereich Vorsicht geboten: Die allgemeinen Richtlinien des Bürgerlichen Gesetzbuches zum Zinswucher sind unbedingt einzuhalten. Überprüfen Sie selbst: Steht der ursprüngliche Darlehensbetrag in auffälligem Missverhältnis zum Rückzahlungsbetrag? Dann könnte der Darlehensvertrag wegen Zinswuchers nichtig sein.

Sicherheiten / Bürgschaften
Gerade bei hohen Beträgen sollten Sie sich gegenüber dem Darlehensnehmer durch die Übgergabe von Sachwerten absichern. Aber denken Sie daran: Auch bei Privatdarlehen muss die Vereinbarung notariell beurkundet werden, wenn die Absicherung durch eine Grundschuld oder Hypothek gewünscht ist.

Fristlose Kündigung
Schaffen Sie Klarheit und führen Sie hier aus, unter welchen Umständen der Darlehensvertrag durch eine fristlose Kündigung beendet werden soll, was also für ein besonders wichtiger Grund zur Kündigung ist.


Anhang: Quittung

Fälligkeit eines Darlehens per Darlehensvertrag vereinbaren

Ein privates Darlehen kann laut § 488 Absatz 3 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) vom Darlehensnehmer oder Darlehensgeber jederzeit mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden, sofern eine feste Laufzeit nicht vereinbart worden ist. Für Darlehen, für die keine Zinsen vereinbart wurden gilt, dass der Darlehensnehmer den Betrag jederzeit zurückzahlen kann. Die Vertragsgestaltung von privaten Darlehensverträgen hängt also von den gewünschten Bedingungen zur Fälligkeit ab. Wer im Darlehensvertrag Zinsen vereinbart, sollte nicht vergessen die Tilgungsbedingungen auszuhandeln. Das professionelle Muster bietet unterschiedliche Varianten zur Ausgestaltung von Kündigung, Fälligkeit und Tilgung.

Vorschau

PDF Word
Privater Darlehensvertrag
Vorschau: Privater Darlehensvertrag, Word (Seite 1) Vorschau: Privater Darlehensvertrag, Word (Quittung) Vorschau: Privater Darlehensvertrag, PDF (Seite 1) Vorschau: Privater Darlehensvertrag, PDF (Seite 3)
TÜV Auszeichnung
 
WISO Steuer-Sparbuch 2014
VOLLVERSION
Nur
27,90 EUR
Download
 
QuickSteuer 2014
VOLLVERSION
Nur
12,79 EUR
Download
 
Formblitz App gratis
Newsletter

Infos, exklusive Sonderangebote & Rechtstipps im kostenlosen Formblitz-Newsletter!

Jetzt anfordern und sparen!


gratis anforden
Das große Vorsorge-Paket

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Patientenwille zählt - das umfassende Vorteils-Paket für Ihre Vorsorge.



Nur EUR 24,90
Download
Erfolgreiche Büroorganisation

70 Vorlagen zum Sparpreis vereinfachen die Arbeit im Büro und sparen eine Menge Zeit. Alles am Computer ausfüllbar und immer wieder verwendbar!



Nur EUR 14,90
Download
Vollmacht-Paket

Von der Bankvollmacht bis zur Vorsorge-vollmacht: 13 rechtssichere Muster-Vollmachten.



Nur EUR 14,90
Download
Erfolgreich bewerben

Mit Formblitz auf der Überholspur: Muster-Vorlagen, Checklisten und Ratgeber für Ihre Karriere.



Nur EUR 14,90
Download
Das große Vertrags-Paket

Die 10 beliebtesten Musterverträge: Für jede Situation den richtigen Vertrag.



Nur EUR 19,90
Download
Das große Arbeitgeber-Paket

Vom Arbeitsvertrag bis zur Lohnabrechnung: Personalführung aus einer Hand.



Nur EUR 29,90
Download
Erfolgreich Immobilien vermitteln

Als Makler haben Sie eine Vielzahl von Pflichten. Sichern Sie sich schriftlich ab, um Ihre Vergütung zu sichern. Erleichtern Sie Ihren Job mit unseren Vorlagen.



Nur EUR 29,90
Download
Google+
Login

Los
>Jetzt kostenlos anmelden! >Passwort vergessen / ändern?