Juristische Vorlagen, Verträge, Bürosoftware und mehr...
Antrag auf Genehmigung einer Nebentätigkeit
Zur Anzeige oder Anfrage beim Arbeitgeber
  • Jetzt formgerecht Nebentätigkeit genehmigen lassen!
  • Enthält zwei verschiedene Musterbriefe!
  • Ausfüllbares Muster zum Sofort-Download

Sie erhalten hier zwei Vorlagen und können wählen, ob Sie die Nebentätigkeit lediglich anzeigen oder zunächst eine Genehmigung beantragen. Dies kommt auf die entsprechende Ausgestaltung Ihres Arbeitsvertrages an. Lesen Sie also zunächst Ihren Arbeitsvertrag genau, bevor Sie einen Nebenjob annehmen. In vielen Fällen muss der Arbeitgeber seine Zustimmung geben. Dennoch darf er die Genehmigung nicht einfach willkürlich verweigern: Solange die Interessen der Firma nicht gefährdet sind, haben Sie einen Anspruch auf Zustimmung.

2, 90 EUR
inkl. MwSt PDF - 3 Seiten , 310 KB
zum Download
PDF EUR 2,90
MS Word EUR 2,90
plus 5 Jahre Update-Garantie
+ EUR 3,00
plus Backup-DVD
+ EUR 9,90
Fragen und Antworten zum Thema Antrag auf Genehmigung einer Nebentätigkeit

 
 
* Pflichtfeld

Die Nachgefragt-Frunktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
Danke für Ihren Beitrag!
Autor:
E-Mail:
Ihr Beitrag erscheint, sobald er von einem unserer Moderatoren freigeschaltet wurde.
Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen Newsletter angemeldet und können die Nachgefragt-Funktion daher noch nicht nutzen. Jetzt kostenlosen Newsletter anfordern, um die Frage zur Beantwortung durch unser Redaktionsteam freizuschalten.
Wenn ich eine Nebentätigkeit annehme, muss ich dies bei meiner Krankenkasse melden?
(1 Antwort) Anzeigen Verbergen
Birgit Starke (18.01.2014)
Sehr geehrte Frau Starke, wenn diese Nebentätigkeit nicht sozialversicherungspflichtig ist, dann ist eine Meldung nicht erforderlich. Solange Ihre Sozialabgaben von der Haupttätigkeit abgedeckt sind, ist Ihre Krankenkasse nicht zu informieren. Bitte fragen Sie im Zweifel bei Ihrer Kasse dennoch nach.
Redaktionsteam
Google+