DokumenteSoftwareOnline-RechnerThemenFrage stellen ...
Home > Formulare > Steuerformulare > Steuer 2013 > Anlage N 2012
 

Suche
suchen
Warenkorb (0 Artikel)
Warenkorb
Beispielseite
Großansicht

Anlage N 2012

selbstrechnendes Formular mit Hilfefunktion

Vorschau: Anlage N 2012

Zum Inhaltsverzeichnis
  • Amtliches Formblatt gratis herunterladen
  • Mit Hinweisen und Berechnungsformeln
  • Formular ausdrucken und an das Finanzamt schicken
Vorschaugalerie
3 von

Bei Einkommen aus nichtselbstständiger Arbeit müssen Steuerpflichtige der Einkommensteuererklärung die Anlage N beifügen. Laden Sie das amtliche Steuerformular bequem herunter und füllen Sie es am heimischen Computer aus. Zusammen mit dem Mantelbogen können Sie dann Ihre Steuererklärung an das zuständige Finanzamt schicken. Eheleute benötigen jeweils eine eigene Anlage N. Das kostenfreie Formular ist selbstrechnend und enthält Hilfefunktionen.

0,00 EUR

PDF - 3 Seiten, 820 KB


Zum Ausfüllen, Speichern und Drucken mit Acrobat Reader.



Kunden kauften auch ...

Produktempfehlungen

Frage stellen ...

Anlage N 2012

Hier können Sie Fragen an unser Redaktionsteam stellen oder anderen Nutzern antworten.




* Pflichtfeld
Die Formblitz AG behält sich vor, Fragen oder Antworten nicht zu veröffentlichen oder zu löschen. Es gibt grundsätzlich keinen Rechtsanspruch auf Freischaltung Ihrer Frage oder Antwort. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
 

Anlage N im Detail

Die Anlage N ist eines der wichtigsten Steuerformulare überhaupt. Das Formular erfasst alle Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Der Steuerpflichtige hat auf der Anlage N in erster Linie Angaben zum Arbeitslohn zu machen sowie eventuell abzugsfähige Werbungskosten einzutragen. Im ersten Abschnitt unter der wichtigen Kopfzeile (persönliche Daten, Steuernummer) sind Bruttoarbeitslohn, Lohnsteuer und Solidaritätszuschlag anzugeben. All diese Werte können Arbeitnehmer der vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Übersicht über erhaltene Bezüge sowie geleistete Abgaben entnehmen. Steuerbegünstigte Versorgungsbezüge müssen in den Zeilen 11 bis 15 folgen, Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld und weitere Lohnersatzleistungen in den Zeilen 27 bis 30. Der Abschnitt zu den Werbungskosten nimmt mit beinahe 2 Seiten den größten Raum auf der Anlage N ein. In den Zeilen 31 bis 79 verlangt das Finanzamt zum Beispiel Angaben zu Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer, Fortbildungskosten oder Ausgaben für doppelte Haushaltsführung. Hier bieten sich dem Steuerpflichtigen eine Reihe von Möglichkeiten, Kosten auf die Steuerlast anzurechnen.

Zu guter Letzt dient die Anlage N auch dazu, Angaben zur Arbeitnehmer-Sparzulage zu machen. Bei ausländischen Einkünften, kann darüber hinaus auch die Abgabe der Anlage N-AUS erforderlich werden. Diese steht hier für Sie zum Download bereit.

Die hier bereitstehende Variante der Anlage N bezieht sich auf die Einkommensteuererklärung für 2012. Versionen aus früheren Jahren sowie alle weiteren Formulare zur Steuererklärung erreichen Sie über die Kategorie Steuerformulare.


Google+
Login

Los
>Jetzt kostenlos anmelden! >Passwort vergessen / ändern?