Juristische Vorlagen, Verträge,
Bürosoftware und mehr...
Service Hotline 0900 1000 836 Mo-Fr von 9 bis 17 Uhr (€ 0,99/Min aus dt. Festnetz)
 
 Login
Home > Frage stellen ...

 
Warenkorb
(0 Artikel)
Warenkorb

Frage stellen ...


Los



* Pflichtfeld
Die Nachgefragt-Funktion ist registrierten Kunden und unseren Newsletter-Abonnenten vorbehalten. Sie sind noch nicht angemeldet? Stellen Sie jetzt Ihre Frage und registrieren Sie sich später für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.

Fragen der Benutzer:


Frage zum Produkt: Vertrag Jobvermittlung

Bitte nutzen Sie die Vorschaufunktion auf dieser Produktseite (oben). Ohne nähere Angaben können wir leider nur diese Vertragsvorlage anbieten, die Sie ggf. individuell anpassen können.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

Frage zum Produkt: Gaststätten-Pachtvertrag

Wir können keine Prüfung der fertig editierten Verträge übernehmen. In Ihrem Fall empfehlen wir eine individuelle Beratung bei einem Anwalt im Vorfeld, um zu klären, welche Vertragsform für Sie passend ist.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

Nein, das ist bei uns nicht möglich. Bitte wenden Sie sich direkt an einen Notar.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

Frage zum Produkt: Kaufvertrag Einbauküche

In unserem Vordruck wird davon ausgegangen, dass der Vermieter den Einbau der Küche genehmigt hatte und auch damit einverstanden ist, dass die Küche in der Wohnung verbleibt. Das wäre letztlich vertraglich zwischen Vermieter und ausziehendem Mieter (Verkäufer) zu klären.

Der Vermieter kann dann alle Ansprüche im Zusammenhang mit dem Abbau der Küche nur noch gegen den Käufer (neuen Mieter) geltend machen. Sie sollten eine schriftliche Bestätigung des Vermieters geben lassen, dass der Verkauf bzw. die Übernahme der Küche genehmigt wird.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

Schulde meinem Arbeitgeber Geld kann ich trotzdem einen Aufhebungsvertrag stellen
Janka Wolter (25.10.2016) Anzeigen Verbergen (1 Antwort)

Ja, prinzipiell können Sie im Rahmen eines Aufhebungsvertrages alle finanziellen Fragen zum Arbeitsverhältnis regeln. Der Arbeitgeber muss zustimmen.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

Frage zum Produkt: Einstellvertrag Pferde

Bitte präzisieren Sie ggf. Ihre Frage. Es ist nicht klar, was gemeint ist.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

Wir können Sie an dieser Stelle leider nicht individuell beraten. Sie müssten die Satzung von einem Anwalt oder Notar prüfen lassen.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

Frage zum Thema: Testament

Grundsätzlich ist eine "Standard-Vorlage" für Ihren Fall nicht vollständig geeignet, eben weil die Pflichtteilsklausel nicht greift. Sollte Ihr Mann zuerst versterben, könnte die Tochter durch einen Pflichtteilsklausel nicht davon abgehalten werden, den Pflichtteil geltend zu machen, da sie ja enterbt wird und ohnehin nur gegenüber dem leiblichen Vater einen Pflichtteilsanspruch hätte. Insofern muss damit gerechnet werden, dass Sie den Pfichtteil geltend macht. Sollten Sie zuerst versterben, hätte die Tochter zunächst keinerlei Ansprüche, nur Ihr Sohn könnte den Pflichtteil geltend machen.

Wir empfehlen Ihnen, sich bei einem Notar oder Fachanwalt für Erbrecht individuell beraten zu lassen. Möglich wäre es etwa, der Tochter vorzeitig den Pflichtteil auszuzahlen. Sie hätte dann im Todesfall keinerlei Ansprüche mehr. Zu prüfen wäre auch, ob eventuell das Enkelkind erben soll. Nach unserer Einschätzung ist in Ihrem Fall eine umfassende erbrechtliche Beratung erforderlich.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

Frage zum Produkt: Pachtvertrag Grundstück

Es käme darauf an, was im Pachtvertrag geregelt ist. In der Regel darf der Verpächter das Grundstück nicht ohne Vorankündigung betreten, es sei denn, es handelt sich um einen Notfall (z.B. Brand), in dem schnell gehandelt werden muss.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

Frage zum Thema: Steuer

Wenn Sie Mieteinnahmen haben, dann müssen Sie diese bei der Steuer angeben. Ob dann letztlich Steuern darauf zu zahlen sind, kommt auf die Höhe der Einnahmen/ Ausgaben an. Wir empfehlen Ihnen eine Beratung durch einen Steuerberater.

Redaktionsteam

Diese Frage beantworten

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... > >>
Newsletter

Infos, exklusive Sonderangebote & Rechtstipps im kostenlosen Formblitz-Newsletter!

Jetzt anfordern und sparen!


gratis anfordern
Das große Vorsorge-Paket

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Patientenwille zählt - das umfassende Vorteils-Paket für Ihre Vorsorge.



Nur EUR 24,90
Download
Erfolgreiche Büroorganisation

70 Vorlagen zum Sparpreis vereinfachen die Arbeit im Büro und sparen eine Menge Zeit. Alles am Computer ausfüllbar und immer wieder verwendbar!



Nur EUR 19,90
Download
Vollmacht-Paket

Von der Bankvollmacht bis zur Vorsorge-vollmacht: 13 rechtssichere Muster-Vollmachten.



Nur EUR 14,90
Download
Erfolgreich bewerben

Mit Formblitz auf der �berholspur: Muster-Vorlagen, Checklisten und Ratgeber für Ihre Karriere.



Nur EUR 14,90
Download
Das große Vertrags-Paket

Die 10 beliebtesten Musterverträge: Für jede Situation den richtigen Vertrag.



Nur EUR 19,90
Download
Das große Arbeitgeber-Paket

Vom Arbeitsvertrag bis zur Lohnabrechnung: Personalführung aus einer Hand.



Nur EUR 29,90
Download
Erfolgreich Immobilien vermitteln

Als Makler haben Sie eine Vielzahl von Pflichten. Sichern Sie sich schriftlich ab, um Ihre Vergütung zu sichern. Erleichtern Sie Ihren Job mit unseren Vorlagen.



Nur EUR 29,90
Download
Google+