DokumenteSoftwareOnline-RechnerThemenFrage stellen ...
Home > Ratgeber > Familie & Freizeit > Die Rechte der Großeltern

Suche:
Warenkorb (0 Artikel)
Warenkorb
Beispielseite
Großansicht

Die Rechte der Großeltern

Großeltern haben grundsätzlich ein Recht zum Umgang mit Ihren Enkelkindern. Doch wie ist dies ausgestaltet? Was können die Großeltern tun, wenn nach einer Trennung oder Scheidung die Ex-Schwiegertochter oder der Ex-Schwiegersohn ihnen den Umgang mit den Enkeln verweigern? Unser Ratgeber klärt Sie über die Sorgerechtsregelung auf, die eintritt falls die leiblichen Eltern der Enkel versterben. Punkt für Punkt erfahren Sie welche Rechte Sie als Großeltern durchsetzen können.



7,90EUR

PDF - 21 Seiten, 116 KB

Zum Öffnen und Drucken mit Adobe Reader.


Bezahlen per Lastschrift vom Konto Bezahlen per Master Card oder VISA Kreditkarte Bezahlung per American Express Bezahlen über PayPal Bezahlen per Telefonrechnung Bezahlung per Sofortüberweisung.de Vorkasse Barzahlen giropay
Frage stellen ...

Die Rechte der Großeltern

Hier können Sie Fragen an unser Redaktionsteam stellen oder anderen Nutzern antworten.

Sehr geehrte Frau Bandowski,

auch Großeltern haben grundsätzlich das Recht auf regelmäßigen Umgang mit den Enkelkindern. Das ergibt sich aus §1685 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB).

Die Ausgestaltung des Umgangsrecht ist aber im Gesetz nicht pauschal geregelt, sondern muss im Einzelfall geklärt werden. Ein Punkt wäre beispielsweise, wie häufig der Kontakt in der Vergangenheit stattgefunden hat.

Unser Ratgeber enthält hierzu detaillierte Tipps und viele Gerichtsentscheidungen. Informieren Sie sich also zunächst über die in Ihrem Fall geltenden Rechte und konfrontieren Sie die Ex-Schwiegertochter mit den Fakten. Vielleicht wäre es in dem Fall dann auch sinnvoll einen Vermittler einzuschalten, also eine Person, die das Vertrauen beider Seiten genießt. Falls Sie im Bekanntenkreis keine solche Person finden, kann Ihnen das Jugendamt professionelle Mediatoren benennen.

Bitte beachten Sie, dass wir im Einzelfall keine Rechtsberatung geben, sondern lediglich überschlägige Einschätzungen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen. Nach Kenntnis der besonderen Umstände kann sich eine andere Wertung ergeben. Für eine konkrete Rechtsberatung in Ihrem persönlichen Einzelfall wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.

Redaktionsteam (18.01.2012)

Diese Frage beantworten

Hallo,

grundsätzlich haben Sie als Großeltern ein Umgangsrecht laut BGB §1685 Abs. 1. Details und nähere Erläuterungen finden Sie in diesem Ratgeber. In der Rechtspraxis ist die Durchsetzung der großelterlichen Rechte jedoch etwas schwierig und uneindeutig. So gab es unterschiedliche Urteile in Fällen, in denen Großeltern ihr Umgangsrecht einklagen wollten. Maßgeblich für die Entscheidung ist hier immer das Wohl des Kindes. Und Sie müssen nachweisen, dass der Umgang mit Ihnen dem Wohl der Kinder dient.
Daher sollten Sie sich zunächst lieber um ein Gespräch und gegebenenfalls um einen Kompromiss mit der Freundin Ihres Sohnes bemühen. So könnten Sie etwa vorschlagen, sich mit den Kindern nicht in Ihrer Wohnung, sondern an einem neutralen Ort zu treffen. Zumindest solange die Lage gespannt ist. Ihr Sohn hat als Vater ganz klar ein Umgangsrecht, das er nötigenfalls auch einfordern kann. Eine außergerichtliche Lösung wäre jedoch für alle Beteiligten wünschenswert.
Wir können an dieser Stelle keine Rechtsbelehrung erteilen. Außerdem basiert die Einschätzung Ihres Falls auf den wenigen von Ihnen genannten Fakten. Im Zweifel wenden Sie sich bitte an eine Familienberatungsstelle oder an einen Anwalt für Familienrecht.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen helfen!

FORMBLITZ-Redaktionsteam (22.05.2012)

Diese Frage beantworten

Hallo Frau Jung,

Ihre Sorgen sind nachvollziehbar. Vielleicht sollten Sie zusammen mit Ihrer Tochter zunächst einen Termin mit dem Jugendamt vereinbaren und die Situation genau schildern. Besonders die Gewalttätigkeit sollte dort genannt werden, um sicher zu stellen, dass dem Jugendamt alle Informationen vorliegen.

Grundsätzlich ist es jedoch so, dass dem Vater – auch wenn er kein Sorgerecht hat – das Recht auf Umgang zusteht. Dies beinhaltet auch den Aufenthalt beim Vater während der Ferien, die in der Regel hälftig zwischen den Eltern zu teilen sind. Das Umgangsrecht muss jedoch einvernehmlich zwischen den Eltern geregelt werden. Wenn es keine einvernehmliche Regelung gibt, kann der Vater das Kind also nicht einfach zu sich holen. Vielmehr müsste er sich an das Familiengericht wenden, damit dort über das Umgangsrecht entschieden wird.
Die Rechte der Großeltern bezüglich der Ferienaufenthalte oder Wochenendübernachtungen treten grundsätzlich hinter den Rechten der Großeltern zurück. Es sei denn es besteht hier eine spezielle Bindung. Details hierzu erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Redaktionsteam (30.09.2013)

Diese Frage beantworten

Liebe Frau Korn,

Sie sollten das Kind dem Vater auf keinen Fall ohne Rücksprache mit Ihrer Tochter aushändigen. Der Vater darf das Kind nur während der besprochenen Umgangszeiten sehen und darf es nicht eigenmächtig an anderen Tagen sehen.

Redaktionsteam (21.02.2014)

Diese Frage beantworten



* Pflichtfeld
Die Formblitz AG behält sich vor, Fragen oder Antworten nicht zu veröffentlichen oder zu löschen. Es gibt grundsätzlich keinen Rechtsanspruch auf Freischaltung Ihrer Frage oder Antwort. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht, sie dient nur zur Benachrichtigung. Ihr Name erscheint unter Ihrer Frage auf unserer Seite. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Name veröffentlicht wird, können Sie ein Pseudonym wählen.
 

Vorschau

PDF
Die Rechte der Großeltern
TÜV Auszeichnung
 
WISO Steuer-Sparbuch 2014
VOLLVERSION
Nur
27,90 EUR
Download
 
QuickSteuer 2014
VOLLVERSION
Nur
12,79 EUR
Download
 
Formblitz App gratis
Newsletter

Infos, exklusive Sonderangebote & Rechtstipps im kostenlosen Formblitz-Newsletter!

Jetzt anfordern und sparen!


gratis anforden
Telefonische Rechtsberatung

Ein Rechtsanwalt hilft Ihnen sofort. Einfach anrufen und diskret, schnell und rechtssicher Antwort auf Ihre Fragen erhalten.



0900/112 0001-106
1,99€/min. dt. Festnetz, mobil ggf. abw.
Das große Vorsorge-Paket

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Patientenwille zählt - das umfassende Vorteils-Paket für Ihre Vorsorge.



Nur EUR 24,90
Download
Erfolgreiche Büroorganisation

70 Vorlagen zum Sparpreis vereinfachen die Arbeit im Büro und sparen eine Menge Zeit. Alles am Computer ausfüllbar und immer wieder verwendbar!



Nur EUR 14,90
Download
Vollmacht-Paket

Von der Bankvollmacht bis zur Vorsorge-vollmacht: 13 rechtssichere Muster-Vollmachten.



Nur EUR 14,90
Download
Erfolgreich bewerben

Mit Formblitz auf der Überholspur: Muster-Vorlagen, Checklisten und Ratgeber für Ihre Karriere.



Nur EUR 14,90
Download
Das große Vertrags-Paket

Die 10 beliebtesten Musterverträge: Für jede Situation den richtigen Vertrag.



Nur EUR 19,90
Download
Das große Arbeitgeber-Paket

Vom Arbeitsvertrag bis zur Lohnabrechnung: Personalführung aus einer Hand.



Nur EUR 29,90
Download
Erfolgreich Immobilien vermitteln

Als Makler haben Sie eine Vielzahl von Pflichten. Sichern Sie sich schriftlich ab, um Ihre Vergütung zu sichern. Erleichtern Sie Ihren Job mit unseren Vorlagen.



Nur EUR 29,90
Download
Google+
Login

Los
>Jetzt kostenlos anmelden! >Passwort vergessen / ändern?